EBOOK FÜR 0€: Jetzt geht es deiner Erschöpfung an den Kragen! Hol dir mein E-Book „Hochsensibel Erschöpfung begegnen“ als Download für 0€.

empower & unite

Embodied Pride

Der Juni ist internationaler Pride Month und dieses Jahr zelebrieren wir diesen ausführlich mit der LGBTQIA Community & unseren Allies – für 0€ und völlig werbefrei. 

Es geht um nichts anderes als die Vielfalt in uns und in der Community – du bekommst Impulse, Gesprächskreise, Embodiment Sessions uvm. zu allem was uns im Pride Month bewegt & beschäftigt.

Feier mit uns bunte Vielfalt und erlebe eine sichere Gemeinschaft – den ganzen Juni 2024!

Weil du nicht allein bist.

Ich will mit euch feiern!

🌈 das Leben
🌈 die Liebe
🌈 die FREIE ENTSCHEIDUNG
🌈 euch alle 🥹

Ich will mit euch eintauchen, in die Liebe und Freude und Sicherheit dieser diversen Community, möchte euch Räume öffnen, um euch zu spüren, zu vernetzen, auszutauschen und immer wieder selbst bei euch ankommen.

Ein ganzer Online-Monat voll von regenbogenbunten Embodiment- & Austauschmöglichkeiten.

Aus tiefster Überzeugung und aus vollstem Herzen,
als Zeichen von mir an dich und alle da draußen:

Du bist verdammt nochmal gut wie du bist!
Du darfst verdammt nochmal lieben, wen du willst!
Du hast verdammt nochmal das Recht, über deinen Körper, deinen Namen, deine Pronomen, deine Identität und deine sexuelle Orientierung zu entscheiden.

🌈 you are safe with me 🌈

30 Tage.
0€.
Nur ne Mailadresse.
Deine Anmeldung garantiert privat – du wirst nicht geoutet.
In jeder Session die freie Entscheidung, ob du die Kamera an oder aus lassen möchtest. Gleiches gilt fürs Mikro.

DU ENTSCHEIDEST.
Lass uns den Stolz darüber verkörpern, lass uns uns gegenseitig empowern, lass uns zusammenkommen und unsere Welt ganz bunt machen.

Weil wir‘s können 🤷🏼‍♀️
Und weil wir sollten.

In diesen Zeiten - ganz besonders.

Wir begleiten dich einen Monat lang.

Deine Gastgeberin:
Kathrin Borghoff

Ich bin wirklich schön viel: Mama von 2 eigenen Kindern und 2 Bonus-Kindern, lebe in einer sog. polyamoren geschlossenen Triade & Patchwork-Familie mit meinem (Ehe-)Mann und meiner Frau. Unsere Hunde gehören auch dazu. In der Familie haben wir jede Menge Neurodivergenzen versammelt. Ich selbst bin hochsensibel und habe (gut verkörperte <3 ) PMDS, die mich beide nicht (mehr) beeinträchtigen.

Meine Familie geht über alles und so treffe ich für sie auch oft unkonventionelle Entscheidungen (übrigens sind meine Kinder überhaupt der Auslöser für was ich tue und auch WIE ich arbeite). Gleichzeitig empfinde ich tiefe Liebe für meinen Job und fühle mich beraubt, wenn ich sie mal nicht machen kann. 

Ohne meine Arbeit wäre ich unglücklich.

Embodiment Coach bin ich durch & durch Coach, seit 2015 <3. Das heißt so viel wie, dass ich dich mithilfe deines Körpers coache. Dabei verstehe ich „coachen“ so, wie wenn der Trainer beim Fußball am Spielfeldrand steht. Der brüllt Anleitungen rein, doch die Spielzüge führt er selbst nicht aus. Wenn wir zusammen arbeiten, dann ist es genau so. Meine größte Faszination gilt dem Körper und dem Nervensystem und als selbst hochsensibler Mensch vor allem der „Übersetzung“ deiner Emotionen.

Das ganze Team:

Annika Klaus

Regenbögen hab ich schon immer geliebt – aber erst mit fast 40 kapiert, welche Bedeutung sie noch für mich haben könnten. Ich bin bisexuell und lebe mit Kathrin und Christian in einer polyamoren, geschlossenen Triade.

Körper, Geist und Seele faszinieren mich seit ich denken kann. Als Embodimentor:in® begleite ich Menschen im großen Themenkomplex „Weiblichkeit“ online und offline im Embodimentcoaching ein Stück ihres Weges. Ich bin Reikimeisterin und gebe seit 2024 auch all mein Wissen und Wirken rund um die heilsame Energie als Lehrerin weiter.

Christian Borghoff

Hallo, meine Name ist Christian und ich bin Paar-& Sexualtherapeut und Embodiment Coach, arbeite mit Menschen in den unterschiedlichsten Settings, wertfrei und traumsensibel.

Ich selber lebe Poly mit Kathrin & Annika, bin Ehemann, Freund, Herzensvater, seit Jahren auf der Reise mit mir, meinen Emotionen, Werten und Bedürfnissen und helfe Menschen für diesen Prozess eine Abkürzung oder Verbindung in Partnerschaft & Beziehung (auch zu sich selbst) zu finden.

Finden könnt ihr mich über Instagram oder über www.christian-borghoff.de.

 

Svenja Trampisch

Hi, ich bin Svenja, Business Coach und Feminine Embodiment Coach. Embodiment ist seit vielen Jahren fester Bestandteil meines Lebens. 

Seit 2023 begleite ich als S Factor® Teacherin Menschen auf ihrer Feminine Embodiment Reise zu ihrem ganz eigenen Verständnis von Genuß, Sinnlichkeit, Hingabe, Weiblichkeit, und ihrem ganz individuellen (erotischem) Ausdruck. 

Du findest mich auf Instagram.

Nadja Roth

Ich bin Nadja & arbeite als Embodimentor:in® mit neurodivergenten Menschen, insbesondere mit spät-(selbst-)diagnostizierten Frauen.

Als Autistin balanciere ich nicht nur mein eigenes Leben beständig zwischen Yin & Yang aus, sondern unterstütze auch meine Klient*innen dabei. Gemeinsam finden wir Wege, Gefühle zu fühlen (statt sie zu erklären) und Strategien für einen neuro-positiven Alltag rund um Autismus & ADHS zu kreieren.

Mehr zu mir und meiner Arbeit findest du hier & hier.

 

Julia Priller

Ich bin Julia, Embodimentor:in®, Breathworkteacher, Hüterin, Handpokeartist, Fotografin und queere Mama in einer Poly-Großfamilie ❤️🏳️‍🌈 es ist mir ein großes Anliegen in allem meinem Tun sichere Räume zu erschaffen, in dem jede Person – egal welcher Identität und Sexualität – gesehen, gewürdigt und angenommen wird mit all ihrem Sein. Ich freue mich sehr im Zuge des Pride month – und zu jedem anderen Zeitpunkt im Jahr – die Community, meine Community, in meinen (online) Räumen begrüßen zu dürfen.

Du findest mich auf Instagram.

Elena Barba

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Linda Völker

Hallo! Ich bin Linda, arbeite als traumasensible Embodimentorin® und bin schamanisch Praktizierende. Ich begleite Menschen raus aus Trauma und Traumafolge hin zu einem selbstbestimmten, freien Leben. Hierfür nutze ich gerne die Atmung, weil das die einzige körperliche Reaktion auf Stress ist, auf die wir Zugriff haben. Im Rahmen des Pride Month hast du die Möglichkeit einen Eindruck in diese Arbeit zu erhalten.

Wenn du mehr über mich und meine Arbeit wissen möchtest, besuche mich auf Instagram oder auf meiner Homepage.

Miriam Werner

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

3 Gründe dabei zu sein

1

Gemeinschaft

Erlebe die Kraft & Stärke einer sicheren Community, die sich auf dich freut, ganz so wie du bist. Wir zelebrieren Vielfalt und haben Allies an unserer Seite.

2

Emotionen

In unseren Embodiment Sessions & Kreisen ist endlich Raum, all das zu fühlen, was dich zum Thema "Pride" bewegt. Du wirst gehalten sein - und wertgeschätzt.

3

Stolz

Du darfst deine Orientierung offen zeigen & leben und dich in ihr neu erleben und stärken - wenn du willst. Lass uns stolz sein, auf alles was wir sind!

Der Ablauf

  1. Du meldest dich unverbindlich mit deiner Mailadresse an. 
  2. Im Anschluss bestätigst du mit einem Klick, dass wir die Mails und Impulse im Pride Month 2024 schicken dürfen.
  3. Ab dem 30.05. bis zum 30.06.20224 erhältst du täglich eine Mail direkt in dein Postfach mit den Infos für den jeweiligen Tag. Die Angebote werden variieren, mal kannst du an Live-Online-Embodiment-Sessions teilnehmen, mal an Gesprächskreisen oder du bekommst kurze (Live)-Impulse – ganz bequem von zu Hause aus (oder wo auch immer du deine Mails öffnest).
  4. All das bleibt werbefrei. Du wirst garantiert keine Werbung für Angebote, Kurse oder Ähnliches bekommen. Wir feiern einen Monat lang Pride, in unserem Online Safe Space.
  5. Für Fragen erreichst du uns direkt per Mail.
  6. Du kannst dich jederzeit aus den Mails austragen, sollten deine Kapazitäten oder dein Interesse sich verändern.

 

Wir freuen uns so sehr auf dich!

Wer kann & darf dabei sein?

☑️ Alle, die Teil der LGBTQIA Community sind.

☑️ Mir ist egal, ob du heteronormativ lebst oder nicht – solang du n Ally bist, bist du willkommen.

⛔ Alle anderen werden ohne Diskussion und ohne Tamtam den Veranstaltungen verwiesen.

☑️ Also: wenn du mitmachen möchtest, sei halt nicht homo- oder transphob.